Donnerstag, 4. Dezember 2014

Adventskalender bei KME:-) Tutorial Mini-Weihnachtsbäumchen aus Filz

Hallihallo,


heute habe ich die Ehre, bei Katrins "Adventskalender für Jedermann" dabei zu sein :-) Danke!!!




Und somit öffne ich für Euch heute das 4. Türchen. Wie viele von Euch ja wissen, wird bei mir im Nähzimmerchen hauptsächlich Filz verarbeitet. Warum sollte es Weihnachten also anders sein.


Deshalb gibt’s für Euch ein kleines Tutorial, wie man diese kleinen Weihnachtsbäumchen schnell und unkompliziert herstellen kann.








Ihr benötigt:
3mm Wollfilz (oder auch 4mm)
evtl. Glitzersteinchen / Crystal Pen
Kreide zum Anzeichnen
scharfe Schere

Und schon geht’s los:

Druckt Euch die Vorlage der Bäumchen HIER aus und schneidet die gewünschten Größen als Schablone zu. Wählt beim Ausdruck „tatsächliche Größe“ (wobei es ja auch nicht so tragisch wäre, wenn die Bäumchen eine andere Größe hätten). Die Vorlagen der ersten Schnittmusterseite sind sehr gut für 3mm Filz geeignet, der auf Seite 2 gerade noch für 3mm und für den ganz Großen verwendet ihr am Besten 4mm Filz.









Übertragt die Umrisse mit der Kreide auf den Filz und schneidet den Filz zurecht. Pro Bäumchen werden zwei Filzzuschnitte in der gleichen Größe benötigt.









Nun müssen wir die Mitte der Bäumchen markieren. Dazu am Besten die Schablone in der Mitte falten und bei einem Bäumchen unten die Mitte markieren und beim anderen zugehörigen die obere Mitte markieren.












Nun kommt wieder die Schere zum Einsatz. Ihr müsst nun an der gekennzeichneten Mitte einen ca. 2-3mm dicken Spalt ausschneiden. Bei einem Bäumchen von oben bis ca. zur Mitte, beim anderen Zuschnitt von unten bis ca. zur Mitte.







Nun werden die Bäumchen überkreuz zusammengesteckt. Sollten sie noch nicht perfekt am unteren Ende übereinstimmten, einfach einen der beiden Schlitze verlängern und nochmals versuchen. Wenn alles passt, könnt Ihr die Bäumchen auch noch nach Lust und Laune verzieren.








Hier in meinem Fall habe ich mit dem „Crystal Pen“ von Knorr Glitzersteinchen aufgeklebt. (Knorr Prandell war ja so nett und hat mir das Set zum Testen zur Verfügung gestellt :-) dazu morgen noch mehr :-) ).




Viel Spaß beim Nachbasteln!!!!!

Und hier könnt Ihr Euch die komplette Anleitung als pdf Dokument downloaden :-). *Klick mich*

Und morgen gibts dann nochmals eine weihnachtliche Deko aus Filz, sowie ein kleiner Bericht über den Crystal Pen. Schaut doch einfach wieder rein :-)

Und weil ein Teil der Bäumchen beim mir in meinem Nähreich steht, schicke ich es auch noch zu RUMS :-).


Die Rechte dieser Anleitung liegen bei Ommella – Tanja Amler. Gerne dürft ihr nach dieser Anleitung Bäumchen zum Verkauf anbieten. Die Anleitung selbst jedoch ist mein persönliches geistiges Eigentum und darf nicht als eigene Anleitung ausgegeben werden oder gar verkauft werden.

Kommentare:

  1. Super Idee! :-) Die sehen toll aus! Und so schnell gemacht!
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  2. Danke dass du mit dieser Anleitung mein Gehirn wieder aufgerütelt hast! Solche Bäumchen wollte ich nämlich auch mal machen und dann geriet die Idee in Vergessenheit (und ich habe erst gestern überlegt, wie ich Maria und Josefs Weg noch schmücken kann..)

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Anleitung für super schöne Bäume, danke!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich süße Idee. Den Tannenbaum werde ich auf jeden Fall nach basteln.

    Liebe Grüße - die Dana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    ich habe natürlich auch gleich bei dir vorbeigeschaut. Sehr schöne Idee. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Liebe Grüße von deiner Adventskalender- Partnerin und auch Oberbayerin!

    AntwortenLöschen
  6. so ein schönes Türchen! Danke für die Anleitung! Sieht recht einfach aus, könnte ich vielleicht auch schaffen.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Idee!
    Vielen Dank fürs Teilen - das schaut einfach super aus!

    Vielen Dank fürs Mitmachen und liebe Grüße,
    katrin

    AntwortenLöschen